WMF Kaffeemaschinen


Die im Jahre 1853 gegruendete Metallwarenfabrik "Straub & Schweizer" produzierte in Geislingen zunaechst Geschirr und Besteck, bevor sie im Jahre 1880 mit der Metallwarenfabrik "Ritter & Co." zur Wuerttembergischen Metallwarenfabrik fusionierte und das folgende Firmenemblem - heute "Logo" genannt - eingefuehrt wurde:



Erst im Jahr 1927 begann WMF mit der Herstellung von Grosskaffeemaschinen.




Zeitgenoessische Werbung und WMF Kaffeemaschine aus dem Jahr 1927



Im Laufe der Jahre produzierte WMF zahlreiche Kaffeemaschinen verschiedener Groessen, die entweder gas- oder elektrobeheizt waren und sich vornehmlich in der Gastronomie fanden. Zu Zeiten des Wirtschaftswunders Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre wurden die kleineren Geraete im begrenzten Umfang auch im privaten Bereich genutzt und 1969 stellte WMF den weltweit ersten Kaffeevollautomaten vor.

Bestechende Merkmale dieser Maschinen sind das funktionale wie auch das optische Design, sowie deren durchdachte Konstruktion, welche auf unnoetige Komplexitaet verzichtet und fuer eine (ein wenig Pflege vorausgesetzt) verblueffende Langlebigkeit der Geraete sorgt.
Eine weiteres, besonders erwaehnenswertes Merkmal ist die Qualitaet des Kaffees, welchen diese Geraete zubereiten - es ist nicht leicht, Vergleichbares zu finden, was am Bruehverfahren liegen duerfte.
Auf den folgenden Seiten finden sich Informationen zu einigen dieser Maschinen sowie zu deren Handhabung und verschiedenes Material historischen und technischen Charakters - sowie Realsatire aus Geislingen.

Historisches Material


aus den 1950er und 1960er Jahren, welches mir teils von einem freundlichen Gleichgesinnten zugespielt wurde, stellt eine wunderbare Bereicherung dieser Seiten dar.

Prospektmaterial aus dieser Zeit und andere Dokumente spiegeln den Zeitgeist des Wirtschaftswunders wider.

WMF 1000 Blitz


Die Geschichte eines seit 1959 im Besitz der Familie befindlichen Geraetes, welche verdeutlicht, was "Nachhaltigkeit" und "Investionsschutz" bedeutet.

Die Informationen zur WMF 1000 Blitz beinhalten auch Hinweise zu Reparaturen im Bereich der Verschleissteile.

WMF 2001 Blitz


oder wie die Jungfrau zum Kind kam...
Die Restaurierung einer Maschine aus dem Jahre 1956 in Text und Bild.

Der zahlreich bebilderte Bericht veranschaulicht die Aufarbeitung und das Funktionsprinzip.

Bedienungsanleitungen und Zeichnungen


Eine kleine Sammlung hilfreicher Informationen zu einigen Geraeten, die kaum noch zu finden sind.

Anleitungen, Zeichnungen und Teilelisten


Ersatzteilbeschaffung und Verbrauchsmaterial


fuer diese Geraete war schon seit Jahren ein diffiziles Thema, welches sich noch verschaerfte, als WMF im Jahr 2013 die Ersatzteilversorgung fuer saemtliche Wandkaffeemaschinen einstellte (siehe auch "Aktuelles").

Aber noch ist nicht alle Hoffnung verloren...

Informationen zu Verbrauchsmaterial und wie man evtl. doch noch Ersatzteile erlangt.


Werkstatt


Einige Hinweise zur Restaurierung und Instandhaltung und Pflege der guten Stuecke

Hege und Pflege...


Aktuelles - Das Letzte aus Geislingen


2013 - WMF stoppt den Service fuer Wandkaffeemaschinen
2016 - WMF stellt Produktion der Rundfilterpapiere ein

Das Letzte aus der Versuchsanstalt fuer Kundenverschaukelung und fadenscheinige Argumentation.